alintagymnastics.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Greg Howe freie Tabs

Greg Howe freie Tabs

Abonnieren Sie LickLibrary und erhalten Sie Zugriff auf diese Lektion sowie über 1500 weitere Lektionen und Jamtrax ... Sie sind sich nicht sicher? Die Anmeldung dauert weniger als 3 Minuten! Nochmal abspielen. Alle Rechte vorbehalten. Unsere Website verwendet Cookies, damit Sie Bestellungen aufgeben und wir Ihnen einen besseren Service bieten können. Verwenden Sie die Website weiterhin wie gewohnt, wenn Sie damit zufrieden sind. Cookies sind Textdateien mit kleinen Datenmengen, die beim Besuch einer Website auf Ihren Computer oder ein anderes Gerät heruntergeladen werden. Cookies sind nützlich und verbessern Ihre Erfahrung auf unseren Websites.

Einige Cookies sind auch für den technischen Betrieb unserer Websites erforderlich. Suche in LickLibrary. Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen, um zu überprüfen, ob JavaScript aktiviert ist.

Das ist eine Vorschau. Um Zugang zu dieser Lektion zu erhalten, aktualisieren Sie bitte Ihre Mitgliedschaft oder starten Sie unsere 14-tägige kostenlose Testversion. Die Probemitgliedschaft beinhaltet den Zugang zu über 1500 Lektionen und Jamtrax. Dieses Video bewerten: Dieses Video teilen: Greg Howe Style Performance. Greg Howe Style Jam Track. Tab zum Herunterladen verfügbar ... Tom Quayle zeigt Ihnen, wie Sie den Stil des unglaublichen Greg Howe verstehen.

Hey Leute, willkommen zu dieser Greg Howe Tech Session. Diese Skala hat den Sound der modernen, Rock-basierten Fusion aufgrund ihrer inhärenten Jazz-Qualitäten und ihres funky Sounds dominiert und bezeichnet. Lick 1 beginnt mit einem Triplett-basierten Am7-Arpeggio auf Platz 7, das mit einer Kombination aus Legato und Slides gespielt wird. Das erste, worauf Sie hier achten müssen, ist die schwierige Verschiebung der Position des ersten Fingers in den 9. Bund der D-Saite, die es uns ermöglicht, für die letzten vier Noten des Takts in ein Am9-Arpeggio zu wechseln.

Beachten Sie auch die Verwendung des 8. Bunds des Intervalls b5 auf der G-Saite für ein zusätzliches bluesiges Element. Versuchen Sie, so genau wie möglich über und unter den 12. Bund der Zielnote um etwa zwei Bünde auf beiden Seiten zu gleiten. Das Entfernen Ihres Daumens vom Nacken hilft auch bei der Ausführung dieser Technik. Lick 2 - Dieser Lick beginnt mit Takt drei von Takt zwei und hat eine umgekehrte Version des Am7-Arpeggio, mit dem wir begonnen haben.

Wir haben dann eine kurze chromatische Passage, die in Takt 3 zu einem D7-Arpeggio führt, das den 3., Grundton, 6. und 4. unseres Am7-Akkords umreißt und uns ein Jazz-beeinflusstes Element für das Solo gibt. Der Lick wird mit einer Rock-basierten Blues-Phrase beendet. Versuchen Sie für zusätzliche Authentizität, jeden Downbeat mit einem stärkeren Pick-Angriff zu betonen. Lick 3 - Dieser Lick basiert fast ausschließlich auf einem F m7b5 Arpeggio.

Wenn dieses Arpeggio über den Am7-Akkord gespielt wird, umreißt es den 6., den Grundton, den b3 und den 5. des Akkords und gibt uns die jazzige Tonalität, für die Greg so berühmt ist.

Das knifflige 16-Noten-Triplett-Arpeggio am Ende von Takt 6 kann einige Übung erfordern, um auf den neuesten Stand zu kommen. Beginnen Sie also langsam, bis Ihr Muskelgedächtnis die Phrase getroffen hat. Dies ist eine schwierige Phrase, die dank der Positionsverschiebungen, die mit einer vollständigen Schrittbiegung beginnen, gut ausgeführt werden kann. Die Idee ist, wie ein Synthesizer mit einem Pitch Wheel zu klingen. Versuchen Sie also, die Positionsverschiebungen so reibungslos wie möglich zu gestalten.

In Takt 9 habe ich versucht, mit einigen größeren Intervallen und der subtilen Tonhöhenbiegung der vorletzten Note synthartig zu bleiben. Stellen Sie sicher, dass Sie vor dem Band in den 20. Bund hämmern und die Note sehr schnell biegen, bevor Sie loslassen. Das Ergebnis ist eine sehr synthartige Tonhöhenänderung, als ob Sie das Tonhöhenrad vorgebogen hätten und es nach dem Ertönen der Note wieder zur Tonhöhe zurückkehren lassen würden.

Der erste Teil der Phrase basiert auf einer Am-Blues-Skala, beginnt jedoch mit der 4. 16. Note des Takts, um eine zusätzliche Synkopierung zu erzielen. Stellen Sie sicher, dass Sie die drei Noten des 2. Schlags in Takt 11 als Hammer-Ons spielen, damit Sie Ihre rechte Hand für den nächsten Lauf in eine Klopfposition bringen können. Ich empfehle, mit dem 2. Finger auf der rechten Hand zu tippen, damit Sie den Pickel für das Ende des Laufs festhalten können.

Diese Technik ermöglicht enorm schnelle Wirbel von Noten, die super weich klingen und von vielen modernen Rock- und Fusion-Spielern angepasst und verwendet wurden. Lick 6 - Dieser Lick ist eine klassische Intervallphrase im Greg-Stil, die auf einer pentatonischen Am-Skala basiert. Die Linie wird mit einer Kombination aus Kommissionierung und rechtem Mittelfinger für einen hybriden Kommissionieransatz ausgeführt.

Es gibt auch einige interessante rhythmische Verschiebungen des C-10-Bundes auf der D-Saiten-Pedalnote. Möglicherweise ist der Oktavsprung am Ende der Phrase auch etwas schwierig. Nehmen Sie sich also etwas Zeit, um sich an die Positionsverschiebung zu gewöhnen, die erforderlich ist, um diese beiden Noten sauber auszuführen.

Lick 7 - Diese Linie ist eine vom Jazz beeinflusste chromatische Linie, die zu einer Arpeggio-basierten Phrase führt, die sich in die Akkordwechsel in Takt 18 auflöst. Stellen Sie sicher, dass Sie auf dem 3. Finger für den 8. Bund der B-Saite landen. 3. Note der Phrase in um die nächsten beiden Noten bequem zu spielen. Hier werden einige seltsame Fingersätze verwendet. Achten Sie daher genau auf das Video, um nicht verwirrt zu werden.

Die letzten beiden Arpeggios der Phrase sind ein Am9, gefolgt von einem Em7, das den 11. und 9. des Am7-Akkords umreißt, bevor sie in Takt 18 in den 9. Bund gleiten und uns den 5. des neuen Akkords geben - F m7. Lick 8 - Diese Linie, die über die neuen Akkordwechsel gespielt wird, ist eine Synkopen der 16-Noten-Phrase, die die Akkorde durch die Verwendung von Akkordtönen umreißt.

Dies ist ein Bereich, in dem Greg viel Können zeigt und dank seiner großen Jazz- und Fusion-Einflüsse sowohl einfache Ein-Akkord-Vampire als auch komplexe Akkordwechsel aushandeln kann. Takt 21 ist interessant, da am Ende dieses Taktes eine C Superlocrian-Tonleiterlinie über dem C 7 9-Akkord verwendet wird.

Beachten Sie, wie ich während der gesamten Zeile in Noten hinein- und herausgleite, um den Phrasen eine stimmlichere Qualität zu verleihen. Dies ist etwas, was Greg viel in seinem Spiel tut und das in allen Stilen nützlich ist, um Ihre Phrasierung beim Improvisieren zu unterstützen. Die Phrase beginnt den Beat erneut mit einer bluesigen Phrase, bevor sie sich in ein Monster verwandelt, ein pentatonisches Klopf-Lick mit Hammer-Ons aus dem Nichts und geklopften Noten wie bei der vorherigen Klopf-Phrase aus Lick 5.

Sie müssen schnell und genau mit der rechten Hand sein, um in diesen Satz hinein- und herauszukommen, um die kurze Endzeile auszuführen, um das Solo zu schließen. Diese letzte Phrase ist ein Ab7-Arpeggio, das von der gesamten Band gespielt wird, bevor sie sich zum Ende wieder unserem Am7-Akkord widmet.

Er hat großen Einfluss auf viele moderne Gitarristen und obwohl es unmöglich ist, alle Elemente dieses Stils in einem kurzen Solo wie diesem festzuhalten, hoffe ich, dass dieses Solo Ihnen hilft, Ihre eigenen Ideen zu entwickeln und Sie als Spieler voranzutreiben. Verwandte DVD-Lektionen. Kommentare 0 Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar hinzufügen zu können. Überprüfen Sie uns auf. Wenn Sie sich auf einem mobilen Gerät befinden, diese Seite jedoch als Desktop-Version sehen, finden Sie unsere mobile Version dieser Seite hier: Licklibrary Guitar Lessons - LickLibrary.

Unsere Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie Unsere Website verwendet Cookies, damit Sie Bestellungen aufgeben und wir Ihnen einen besseren Service bieten können. Schließen Sie x. Jamie Humphries. Tom Quayle. Greg Howe Style Meisterklasse. Spielen Kaufen.

(с) 2019 alintagymnastics.com